BLEU BROODE

BLEU BROODE

Bleu Broode tritt seit 2008 auf Poetry Slam Bühnen auf. Im November 2008 gewann er die deutschsprachigen U20 Meisterschaften in Zürich, 2010 wurde er Landesmeister von Hessen und Sachsen. 2013 gewann er mit Bottermelk Fresh (Bleu Broode, Julian Heun, Lars Ruppel) die deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften im Team.
Im Frühjahr 2013 zerstritten sich Broode und Straatmann via Internet. Grund war ein Vorwurf Broodes , Straatmann würde ihm seinen „fame biten“ – und alles kaputt machen, was Broode über Jahre aufgebaut habe. Auf Straatmanns Hinweis, dass Broode und Straatmann dieselbe Figur seien, ging Broode nur beiläufig ein. An anderer Stelle entgegnete er knapp, er habe die viel bessere Figur.
Bleu Broode moderiert verschiedene Slam Formate in Leipzig und Weimar, gemeinsam mit Nektarios Vlachopoulos betreibt er die Lesebühne „Fightnight of the Arts“ in Mannheim. Darüber hinaus ist er regelmäßig mit seinen Texten auf Tour.